Blog / News
Projektmanagement mit ClickUp

Projektmanagement mit ClickUp

Anspruchsvolles Projektmanagement-Tool mit Weitblick

Wer als Unternehmen oder Team heutzutage auf der Suche nach einer geeigneten Software-Lösung ist, um das Projektmanagement digital und einfach zu gestalten, sieht sich schnell einem enormen Katalog an Möglichkeiten gegenübergestellt. Neben vielen Big Playern und zahlreichen Nischen-Lösungen mit geringem Funktionsumfang gibt es aber auch echte Software-Wunder, die neben flexiblen Darstellungsoptionen in dem Tool auch mit umfangreichen Funktionen punkten. Für uns gibt es da einen klaren Spitzenreiter, den wir euch einmal vorstellen wollen: ClickUp.

Was ist ClickUp?

ClickUp ist eine cloudbasierte Projektmanagement- und Kollaborations-Plattform, die die Produktivität von Teams maßgeblich steigern kann. Projektmanagement kann somit übergreifend von Beginn an bis Abschluss digital abgewickelt werden und auch die gesamte Kommunikation zu den einzelnen Tasks findet über die Plattform statt. Alle relevanten Daten, Dokumente und Informationen sind dadurch übersichtlich an einem Ort gebündelt.

Unabhängig von der Teamgröße und der Branche ist die Plattform schnell und intuitiv eingerichtet, sodass sie unmittelbar eingesetzt werden kann.


Projektarbeit und Kollaboration in Teams

Projekte, die von Teams mit verschiedenen Aufgaben, Rechten und Wissenshintergründen bearbeitet werden, bergen viele Anforderungen an ein Projektmanagementtool. (Bild: iStock/nd3000)
 

Funktionen von ClickUp im Überblick

  • Kollaboration:

Nutzer können Aufgaben anderen Teammitgliedern oder Gruppen zuweisen und Kommentare an diese adressieren. Individuelle Benachrichtigungen werden durch die “Erwähnung” anderer Nutzer eigenständig ausgelöst. Dadurch weiß jeder immer individuell über seine Aufgaben oder Diskussionen zu einem bestimmten Thema Bescheid.

  • Kommunikation:

Zugewiesene Nutzer können Aufgaben kommentieren und so einen Austausch zu gezielten Themen ermöglichen.

  • Fachübergreifende Projektabwicklung

  • Dynamische Aufgabenansicht:

Aufgaben können in Listen angezeigt und priorisiert werden, z.B. nur mit den eigenen Aufgaben. Auch eine agile Board-Darstellung mit Zeit-Ansicht über das gesamte Projekt ist möglich. So wird mit nur einem Blick deutlich, welche Aufgaben in Bearbeitung sind, abgeschlossen wurden oder zur Überprüfung bereitstehen. Mit insgesamt rund 20 Templates für verschiedene Anwendungsfälle (Software-Entwicklung, Marketing, Projekt-Management, Events, Finanzen, Sales, ...) wurden bereits zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten abgedeckt.

  • Statusmarkierung:

Aufgaben können vom Bearbeiter im Status verändert werden, beispielsweise von “offen” zu “in Bearbeitung”. Auch benutzerdefinierte Status sind möglich.

  • Time-Tracking:

Jede Aktivität kann minutengenau und in Echtzeit getrackt werden, so behält man jederzeit den Überblick, wohin wie viel Projektzeit geflossen ist.

  • Echtzeitkollaboration:

Entwicklungen innerhalb eines Projektes, Statusveränderungen einer Aufgabe und mehr können alle Projektmitglieder in Echtzeit sehen. So ist jeder jederzeit auf dem aktuellsten Stand.

  • Device-Übergreifend:

ClickUp kann endgeräteübergreifend eingesetzt werden z.B. als Mobil-, Desktop-, Sprach- und Browser-App. Auch andere Apps können integriert werden.

  • Support:

ClickUp bietet verschiedene Support-Möglichkeiten und ist 24/7 für seine Nutzer erreichbar. Per Telefon, E-Mail oder Chat. Außerdem steht ein umfangreicher Hilfebereich zur Verfügung.
 

So viel kostet ClickUp

Bei seiner Kostenstruktur ist das Unternehmen hinter dem PM-Tool sehr transparent und offen veranlagt. Es gibt eine kostenfreie Variante und es gibt einen Preis pro Nutzer mit Zugang zu den meisten Funktionen. So weit, so simpel.

In der kostenlosen Variante erhält der Nutzer seinen Zugang zur Cloud-Plattform und kann bei recht geringem Speicherplatz bereits eine Menge an Funktionen nutzen. Mit den kostenpflichtigen Zugängen erhält man unmittelbar mehr Funktionen und unbegrenzten Speicherplatz. Zwischen fünf und neun Euro kostet dieser Zugang pro Monat und Nutzer - was im Vergleich der Anbieter und für den Funktionsumfang ein verhältnismäßig sehr günstiger Preis ist.

Der ClickUp-Kniff: Wer mit den Preisen nicht zufrieden ist, kann ClickUp auch einen Deal anbieten und seine Preisvorstellung pro Nutzer per Kontaktformular an das Unternehmen schicken. Wie erfolgreich das ist und welcher Deal von ClickUp angenommen wird, das testet ihr am besten selbst einmal. Hier geht's direkt zu ClickUp.


Preise für Projektmanagement Tool ClickUp

Das Preismodell von ClickUp ist sehr transparent und vorallem eins - für den Funktionsumfang sehr preiswert! (Stand 10/2020)
 

Wechsel zu ClickUp von einem anderen PM-Tool

Wer als Nutzer schon auf Projektmanagement-Software setzt und verschiedene Anbieter ausprobiert hat, weiß, dass es eine breite Streuung in der Qualität der Anwendungen gibt. Diese variiert zumeist in der Usability und im UX-Design. Für User anderer Plattformen bietet ClickUp einen erleichterten Wechsel, indem die Software Import-Optionen speziell von anderen PM-Plattformen bereitstellt. Für folgende Projektmanagementtools gibt es diese Importfunktion bereits:

  • Asana
  • Trello
  • Jira
  • Monday
  • Wrike

Diese Funktion ermöglicht den Nutzern einen bequemen Umstieg von einem anderen PM-Tool zu ClickUp. Es bedarf keines langwierigen Umzugs, sondern man kann unmittelbar mit seinen bestehenden Daten und Aufgabenfolgen in ClickUp weiterarbeiten.

Daneben ist auch die Integration weiterer Software-Lösungen sehr einfach. Klassiker wie Office 365, Slack, Dropbox oder der Outlook-Kalender lassen sich innerhalb weniger Sekunden bei ClickUp integrieren und erleichtern die Arbeit damit um ein vielfaches mehr. Durch diese Integrationen und die einfache Bedienung verspricht ClickUp seinen Nutzern, dass sie im Schnitt jede Woche einen ganzen Tag an Arbeit einsparen können.
 

Kurzes Einführungs-Video zu ClickUp

In diesem kurzen Video schauen wir einmal die Basics von ClickUp an und zeigen Euch die Oberfläche, wie die generelle Strukur aussieht und was es mit Workspaces, Spaces, Ordnern, Listen und Tasks auf sich hat.

 

Offizielle ClickUp-Agentur - Unsere Leistungen für Sie

Als Digitalagentur haben wir uns auf die Arbeit mit ClickUp spezialisiert und können unseren Kunden als offizieller Partner ein bequemes und unkompliziertes Onboarding ermöglichen. Unsere Stärken liegen dabei in der anwendungsbezogenen Einrichtung des Tools, sodass das Dashboard genau zu Ihren Anforderungen passt und Sie unmittelbar in Ihre Arbeit mit dem Projektmanagement-Tool starten können. Dafür klären wir in einem Erstgespräch Ihre individuellen Anforderungen, damit die Umsetzung schnell und reibungslos verläuft.
 

Unsere Leistungen:

  • Einrichtung nach Anwendungsfall
  • ​Optimierung der Arbeitsansicht
  • Workshops zur Einführung der Plattform im Unternehmen
  • Performance-Übersicht
     

Wir sind gespannt, wobei wir Sie unterstützen dürfen!


Projektmanagement mit ClickUp
Magdalena Dunkel
Verfasst von Magdalena Sturm

Content Creation / PR

Ursprünglich veröffentlicht am , aktualisiert am Montag, 30. November 2020
« vorheriger Artikel
nächster Artikel »
Zurück zur Übersicht